Wir bei Nosto sind bestrebt, Ihren Erfolg zu stärken. Wir haben enorm viel investiert, um Nosto zum Marktführer für kI-gestützte Personalisierung zu machen und wir sind sehr stolz darauf, Sie und über 2.500 Marken weltweit zu bedienen.  

Da unsere Gemeinschaft von Nutzern sowohl in Anzahl als auch Größe gewachsen ist, fügen wir stetig neue Produkte und Dienstleistungen zu unserer Plattform hinzu, um Ihnen die Skalierung zu erleichtern. Dies sind z.B. verhaltensbasierte Popups, Facebook- und Instagram-Werbung und Integrationen mit den meisten E-Mail-Service-Providern für Echtzeit-Empfehlungen. Wir verbessern ständig unsere Produktempfehlungen (lesen Sie alles über sie in unserem Blog) und schaffen ein engagiertes Community-Management-Team, das Einzelhändlern wie Ihnen helfen soll, erfolgreich zu sein und auch zu bleiben.  

Im Einklang mit diesen Ergänzungen aktualisieren wir unsere Nutzungsbedingungen, die am 1. Januar 2019 in Kraft treten. Die wichtigste Änderung ist, dass wir eine Mindestgebühr von 99 €/Monat für Kunden einführen, die noch auf unserem alten CPA-Preismodell laufen.
 

Worin besteht der Unterschied zwischen den neuen und den alten Nutzungsbedingungen? 

Im Wesentlichen ist es die Einführung einer Mindestgebühr von 99 € pro Monat. In der Praxis heißt dies, wenn Ihre gesamte Nosto-Gebühr durch die Nutzung unserer Produkte mit unserem alten CPA-Preisplan z.B. 82 € pro Monat betragen würde, erheben wir die Mindestgebühr von 99 €. Andererseits, wenn die Nosto-Gebühr während eines einzelnen Monats mit unserem alten CPA-Preisplan 130 € betragen würde, bleibt sie bei 130 € und nichts ändert sich. Dieser thresholdbasierte Preisplan wird als "Classic" bezeichnet und ist nur für bestehende Nosto-Kunden verfügbar.

 

Warum ändert Nosto die Nutzungsbedingungen?

 Wir sind bestrebt, sicherzustellen, dass wir weiterhin in das Schaffen von Mehrwert durch verbesserte Produkte und Dienstleistungen für alle unsere Kunden investieren können. Mit dem aktuellen Modell erweist sich dies als unhaltbar und kann insbesondere für einen kleineren Händler zu einem Missverhältnis zwischen Erwartungen und Realität führen. Ziel ist es, auch den Nosto-Kunden mit geringen Nosto-Gebühren die Möglichkeit zu bieten, mit Personalisierung erfolgreich zu sein. Da dies aber nur mit einem gewissen Mindestmaß an Budget sichergestellt werden kann, sehen wir uns gezwungen, die Mindestgebühr einzuführen.

Warum habe ich diese Benachrichtigung erhalten?

 Die Benachrichtigungs-E-Mail und das Banner werden allen Konten angezeigt, die von der Änderung betroffen sind. Falls Sie der Meinung sind, dass die Benachrichtigung ungerechtfertigt war und Sie sich bereits in den neuen Preis-Plänen befinden, könnte eines oder mehrere Ihrer Konten betroffen sein. Wenn Sie beispielsweise mehrere Nosto-Konten haben oder mehrere Konten für Ihre Kunden verwalten, scheinen eines oder mehrere Konten immer noch nicht konsolidiert zu sein. Sie können zu Einstellungen > Abrechnung > Status in der Nosto-Administrations-Oberfläche navigieren, um Ihren Plan und Ihre Vertragsart zu überprüfen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich bitte an den Support, und wir werden den Status für Sie überprüfen und Sie beraten, wie Sie vorgehen sollen.  

Was sind die Vorteile der neuen Nutzungsbedingungen? 

In erster Linie können Sie Nosto weiterhin nutzen, um Ihren Kunden Personalisierungserlebnisse zu bieten, wie Sie es bisher getan haben. Zweitens beinhaltet der Classic-Plan den Zugang zu Onsite-Produktempfehlungen, triggergesteurten E-Mails, E-Mail-Widgets, Onsite-Pop-ups und Facebook- und Instagram-Werbung mit nur einer minimalen Grundgebühr von 99 € pro Monat. Diese Planart ist nur für bestehende Kunden und Konten verfügbar, alle neuen Kunden haben eine Mindestgebühr von 99 € pro Produkt. Darüber hinaus schaffen wir ein Community-Management-Team, das damit beauftragt ist, die Trainings- und Selbstlernressourcen zu verbessern und den Informationsaustausch zwischen den Peers zu ermöglichen.  

Wie kann ich meine Nutzung von Nosto beenden?

 Sie können Ihren Vertrag jederzeit kündigen und der Vertrag wird zum Ende des Monats aufgelöst. Falls Sie Ihren Vertrag und Ihr Konto kündigen möchten, ist es am einfachsten, sich vor Ende Dezember 2018 an den Support zu wenden. Beachten Sie, dass bei einer Kündigung Ihres Vertrages auch alle von Nosto verarbeiteten Verhaltensdaten entfernt werden. Wenn Sie vor der Kündigung des Vertrages alle personenbezogenen Daten im System von Nosto entfernen müssen, können Sie den Prozess mit dem Tool zur Entfernung von Kundendaten beschleunigen. Andernfalls wird Nosto die Daten nach Beendigung Ihres Vertrages und nach einer kurzen Nachfrist löschen. Bitte beachten Sie, dass das Kundendatentool nur personenbezogene Daten entfernt, aber Ihren Vertragsstatus nicht beeinflusst. Denken Sie daher daran, dies separat zu tun, indem Sie sich an den Support wenden.  

Wann treten die neuen Bedingungen in Kraft?

 Die neuen Nutzungsbedingungen gelten ab dem 1. Januar. Wenn Sie also Ihren Vertrag und Ihr Nosto-Konto kündigen möchten, wenden Sie sich bitte bis Ende des Jahres an unseren Support. Beachten Sie, dass der letzte Tag, an dem Ihr Konto verfügbar sein wird, der 31. Dezember ist. Danach können Sie noch einige Monate lang auf das Nosto-Administrationspanel zugreifen, um Ihre Belege abzurufen, aber nach einigen Monaten werden Ihr Konto und alle Daten (einschließlich personenbezogener Daten) dauerhaft gelöscht, mit Ausnahme Ihrer Finanzdaten (im Wesentlichen Zahlungsverhalten), die wir aus rechtlichen Gründen speichern müssen.  

Kann ich mein Konto jetzt pausieren und 2019 wieder auf 'Classic' gehen? 

Leider können Sie Ihr Konto nicht kündigen oder pausieren und es später mit dem gleichen Preis und Vertrag aktivieren. Alle neuen Pläne und Verträge haben eine Grundgebühr von 99 € pro Produkt, während alte Kunden (wie Sie selbst) über den Classic-Plan Zugang zu den Kernprodukten von Nosto mit nur einer Grundgebühr von 99 € erhalten.  Kann ich an meinem aktuellen Preisplan festhalten? Alle bestehenden leistungsbasierten Pläne werden am 1. Januar 2019 in 'Classic' Pläne mit einer Mindestgebühr umgewandelt, spiegeln ansonsten aber das bestehende Preismodell wider. Alle neuen Kunden werden Pläne haben, die den aktuellen Preisen entsprechen, die auf unserer Website verfügbar sind.  

Ich habe mehrere URLs / Nosto-Konten - was tun?

 Extension Stores oder lokalisierte Storefronts für das gleiche Geschäft & die gleiche Marke sind durch einen Vertrag abgedeckt und unser Team hat diese unter dem gleichen Firmenkonto für Sie zusammengefasst. Wenn Sie beispielsweise Länderversionen wie acme.com/en für Englisch; acme.com/fr für Französisch und acme.com/de für Deutsch haben, werden diese zusammengefasst, so dass Sie ab dem 1. Januar 2019 nur noch eine Rechnung mit einer Grundgebühr erhalten. Die Gruppierung erfolgt nach Domainnamen, d.h. verschiedene Unternehmen und deutlich unterschiedliche Domains wie acme.com und watercooler.com werden als separate Nosto-Verträge mit jeweils eigener Grundgebühr behandelt. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an den Support für weitere Informationen. 

Did this answer your question?